Santiago de Chile | ChileTravel.eu
ChileTravel.eu

Informationen über die StadtSantiago de Chile - Online Reisen, Hotels und Flüge nach Chile buchen bei ChileTravel.eu

ChileTravel.eu in Deutsch
ChileTravel.eu in Englisch
Navigation

Navigation

 

 

>>

Chile - Startseite

>>

Urlaub

 

>>

Reisen

 

>>

Hotels

 

>>

Ausflüge

>>

Tips für die Reise

>>

Santiago de Chile

>>

Osterinsel

>>

Bevölkerung

>>

Geschichte

>>

Geographie

>>

Wirtschaft & Verkehr

>>

Tier & Pflanzenwelt

>>

Politik

>>

Sozialprofil

>>

Staedte & Regionen

>>

Die Inseln Chiles

>>

Nationalpark Vicente

>>

Impressum

>>

Kontakt

>>

AGBs

 

 

Navigation

Newsletter

E-Mail:

 

Santiago de Chile

Santiago de Chile
5.500 000 Einwohner

Die Hauptstadt Chiles und fünftgrößte Stadt Südamerikas wurde im Februar 1541 von Pedro de Valdivia Santiago de Chilegegründet. Bereits 1602 erhielt Santiago den Status einer Hauptstadt des Generalfcapitanats Chile. Die Stadt liegt auf einem Schwemmkegel des Rio Mapocho unmittelbar am Fuß der Hochkordillere in ca. 500 m Höhe.

Verschiedene Erhebungen wie der Cerro San Cristobal nahe dem Zentrum erreichen eine Höhe von 880 m. Bereits im 16. Jh. bildete die Plaza de Armas den Mittelpunkt der Siedlung und ist auch heute noch Zentrum der Stadt. Die Einwohnerzahl wuchs sehr schnell, 1940 wurde die Millionengrenze überschritten. Gegenwärtig lebt mehr als ein Drittel der chilenischen Bevölkerung in Santiago.

Die Hauptstadt ist nicht allein administratives Zentrum des Landes, sondern zugleich auch wirtschaftlicher und politischer Schwerpunkt, mit Großindustrie, bedeutenden Handelshäusern, Banken und einem vielfältigen Kulturleben. Etwa 40% des BSP werden in Santiago erzeugt. Aufgrund der Bevölkerungsballung und der Beckenlage leidet die Metropole unter gravierenden Smogerscheinungen.

Cerro santa lucia: Auf dem über der Stadt gelegenen Hügel Santa Lucfa errichtete Pedro de Valdivia die Hidalgo-Festung zum Schutz vor den Indianern. Reste dieser Festung können noch besichtigt werden. Zudem bietet der Gipfel des Porphyrfelsens einen umfassenden Blick auf die Stadt.

Iglesia catedral: Die 1789 vollendete Kirche wurde dreimal von Erdbeben und Großbränden zerstört und wiederaufgebaut. Das Prunkstück der reichen Innenausstattung ist der mit Silber verkleidete Altar.

Iglesia y convento san francisco: Das 1586-1620 errichtete Kloster hat bisher sämtliche Erdbeben und Feuersbrünste überstanden und ist heute das älteste Gebäude Santiagos. Auf dem Hauptaltar steht als erste Heiligenstatue, die nach Chile gelangte, ein Standbild der Jungfrau Maria.

Palacio de la moneda: Der berühmte italienische Architekt Joaquin Toesca errichtete diesen Palast 1799. Ursprünglich als Münzstätte gebaut, wurde das Gebäude 1846 zur offiziellen Residenz des Präsidenten erklärt. Auch heute noch dient der Palast als Regierungssitz.

Plaza de armas: An der Plaza de Armas vollzog Pedro de Valdivia die Stadtgründung. Sie ist der zentrale Repräsentationsplatz der Bürgerschaft. 1830 begann man. Gärten anzulegen und den ehemaligen Waffenplatz in einen Park umzuwandeln. Rund um die Plaza sind zahlreiche Kolonialbauten erhalten geblieben.

Museen
Palacia de la Real Audiencia: Das 1807 fertiggestellte ehemalige Gerichtsgebäude beherbergt seit 1892 das Nationale Geschichtsmuseum. Anhand von 12000 Exponaten lässt sich hier die Entwicklung Chiles von der Zeit der Ureinwohner bis zur Gegenwart verfolgen.

[Chile - Startseite] [Chile Reisen] [Urlaub Chile] [Hotels Chile] [Tips fuer die Reise] [Ausfluege] [Tier & Pflanzenwelt] [Politik] [Geographie] [Die Anden] [Nationalpark Vicente Perez Rosales] [Steadte & Regionen] [Antofagasta] [Arica] [Chiloe-lnsel] [Chuquicamata] [Concepcion] [Feuerland] [Iquique] [Osterinsel] [Puerto Montt] [Puerto Varas] [Punta Arenas] [Rancagua] [Santiago de Chile] [Die Inseln Chiles] [Geschichte] [Wirtschaft & Verkehr] [Bevoelkerung] [Sozialprofil] [Impessum] [AGBs] [Kontakt]

© 2008 ChileTravel.eu, Alle Rechte vorbehalten